Book Now »
Bookmark and Share

Eine Oase in der Wüste

Hoch über dem Finke River, 130 km westlich von Alice Springs und inmitten der atemberaubend schönen West-MacDonnell-Bergkette gelegen, bietet Ihnen das Glen Helen Resort ein authentisches Urlaubserlebnis im australischen Outback.  Unsere breite Auswahl an Unterkünften, die von Wohnwagenstellplätzen mit und ohne Stromanschluss über feste Zelte und Mehrbettzimmer bis hin zu Motelzimmer mit eigenem Bad und WC reicht, macht das Glen Helen Resort zu einem idealen Stopp auf Ihrer Reise durch die Red-Center-Wüste.

Als lohnenswertes Urlaubsziel per se können Sie von Glen Helen aus leichte Tagesausflüge in den gesamten West-MacDonnell-Nationalpark unternehmen und sich unter anderem Palm Valley, Hermansburg, Ormiston Gorge, Redbank Gorge und den weltweit berühmten Larapinta Trail vornehmen.  Oder möchten Sie die Gegend lieber auf geruhsame Weise erkunden und ein wenig über die Region erzählt bekommen? Dann würde sich eine unserer Jeeptouren durch das Outback anbieten.

Genießen Sie ein kaltes Bier an der Bar, bevor Sie sich zum Abendessen in das Namatjira-Gallery-Restaurant begeben oder selbst den Grill anwerfen und dabei zusehen, wie die Sonne hinter den Klippen der atemberaubenden Glen-Helen-Schlucht versinkt.

Im Winter können Sie sich an unserem gemütlichen Kamin entspannen und im Sommer lädt der Swimmingpool oder einer der vielen Naturteiche zum Faulenzen ein.

Erleben Sie die Gegend aus der Vogelperspektive, indem Sie einen spektakulären Hubschrauberflug buchen. Oder gehen Sie einfach eine Runde spazieren, denn meist lohnt sich bereits ein kurzer Ausflug in die umliegende Natur, um wild lebende Tiere zu sichten. In unserer Region sind viele Vogelarten, Felskängurus, Dingos und Echsen beheimatet. Zudem können Sie zahlreiche Wildblumen bewundern.

Nach Anbruch der Dunkelheit können Sie der Musik unserer begabten Hausmusiker lauschen, die zwischen April und November fünf Tage die Woche für klangvolle Abende sorgen. Genießen Sie zudem den faszinierenden Sternenhimmel, der unter dem schwachen Licht des Northern Territory Outback einmalige Gelegenheiten für Sternbeobachtungen bietet.

Nach Ihrem Aufenthalt im Glen Helen empfehlen wir Ihnen, entlang der Mereenie Loop Road weiter nach Südwesten zu fahren und den spektakulären Kings Canyon und das Wahrzeichen Australiens, den Uluru, zu besichtigen.

Lernen Sie Ihre Manager kennen

Colin und Shelagh O’Brien sind Ihre Manager im Glen Helen Resort.

Colin und Shelagh erwarben dieses Pachtgeschäft im Jahre 2006 und sind mittlerweile bereits seit mehr als sechs Jahren dabei.

Beide sind sie sehr praktisch veranlagt und mit Ausnahme von vereinzelten Urlaubszeiten oder Geschäftsreisen das ganze Jahr über auf der Ferienanlage zugange.

Colin und Shelagh haben sich 1975 an der Latrobe University in Melbourne kennengelernt, wo sie beide Biologie studierten. Sie haben sich zum ersten Mal im Latrobe Mountaineering Club getroffen, wo sie das gemeinsame Interesse an jeglichen Outdoor-Aktivitäten wie Kajakfahren, im australischen Busch wandern und Skifahren verband.

Umweltfragen waren für sie schon von klein auf ein wichtiges Thema. Und das ist es für sie auch heute noch. Sie empfanden ihr Biologiestudium als eine der besten Vorbereitungen für ein Leben, das davon geprägt ist, die Natur zu beobachten und zu genießen.

Beide bewahren sie sich ihre Neugier für die Tier- und Pflanzenwelt des Outbacks und bereichern ihren Wissensfundus immer weiter. Shelagh verfügt über eine ausgezeichnete Kenntnis der einheimischen Pflanzenarten und Colin ist ein Experte, wenn es um Vögel und Reptilien oder Geologie geht.

Als Colin und Shelagh Glen Helen erwarben, war die Hotelverwaltung ein völlig neues Gebiet für sie. Seitdem haben Sie viel an Wissen und Erfahrungen gesammelt und haben starke Unterstützung von der örtlichen und nationalen Tourismusbranche erhalten.

Bevor sie nach Glen Helen kamen, betrieben Colin und Shelagh einen Bauernhof auf King Island, leiteten ein Gebäudesanierungsunternehmen, haben drei Kinder zu Hause unterrichtet (die jetzt erwachsen sind) und haben diverse andere Tätigkeiten ausgeübt, unter anderem waren sie als Lehrkraft in der Sekundarstufe, als Helfer bei der Tang-Ernte, als Pflegefamilie und als Arbeiter bei Weinberganpflanzungen tätig!

Colin und Shelagh vertreten die Auffassung, dass sie als Manager eine starke Präsenz im Unternehmen haben sollten, mit so vielen Reisenden wie möglich in Direktkontakt treten sollten und zudem dafür sorgen sollten, dass sich ihre Gäste rundum wohl fühlen.

Wir freuen uns schon, Sie alle kennenzulernen, wenn Sie unser kleines Paradies besuchen kommen.